ONLINE DETEKTEI

Detektiv Wien ermittelt auch online

„24 Stunden und Du bist …“ Was wie der Titel eines Kriminalfilms klingt, ist beinharte Realität. Innerhalb von wenigen Stunden verbreiten sich schlechte Nachrichten, über Sie persönlich oder Ihr Unternehmen. Das kann in beiden Fällen existenzbedrohend sein, weil heutzutage der „Gute Ruf“ für geschäftliche oder private Beziehungen zu den wichtigsten Voraussetzungen gehört.

Lassen Sie sich in einem ersten kostenlosen Beratungsgespräch in meiner Detektei Wien, bereits bei einem Anfangsverdacht, über alle Möglichkeiten informieren und rufen Sie +43 664 64 64 945

In den folgenden Abschnitten erfahren Sie mehr über die möglichen Gefahrenquellen, die in den sogenannten sozialen Medien auf Sie lauern. Lesen Sie weiter, wie ich Sie, als professioneller Ermittler, vor diesen Gefahren schützen kann.

Internet-Detektiv gegen die Online-Kriminalität – vier der gefährlichsten Szenarien

Es vergeht kaum ein Tag, an dem nicht ein neues „Internet-Verbrechen“, eine neue Art der ON-Line-Abzocke, in den Medien breitgetreten wird. Erpresser nutzen Facebook und Skype, Heiratsschwindler suchen sich bei diversen Plattformen bedauernswerte Opfer, Betrug mit Vorkasse gehört schon fast zur Tagesordnung.

Und das sind die vier gefährlichsten Szenarien:

Szenario 1: Liebe und Romantik vortäuschen und dann abzocken

Die Begriffe Love-Scam und Romance-Scam gab es vor einigen Jahren noch gar nicht. Dabei handelt es sich um ein „altes“ und sehr gemeines Verbrechen: den Liebesbetrug. Da wird – ob von Männern oder Frauen – die große Liebe vorgegaukelt. Mit den sogenannten sozialen Medien geht das noch viel einfacher. Nach der großen Liebe, erfolgt die Täuschung: Ein Unfall, ein Todesfall oder so etwas in der Art, erfordern eine rasche Geldüberweisung, am besten an das andere Ende der Welt. Die so Betrogenen zahlen, und sehen meist die große Liebe nie wieder. Die Scham ist groß und verständlich. Diskrete Hilfe eines erfahrenen Online-Ermittlers ist nun gefragt, und damit sind Sie bei mir an der richtigen Stelle. Ein Anruf oder Mail genügt und wir analysieren gemeinsam die Situation und erarbeiten einen Lösungsvorschlag.

Szenario 2: Elektronischer Rufmord – Reputationsschädigung

Das Sprichwort „Ist der Ruf mal ruiniert, lebe es sich ganz ungeniert“ gilt schon lange nicht mehr. In höchstem Maße geschäftsschädigend, das private Umfeld zerstörend, kann der Rufmord dramatische Folgen haben. Ziel ist es, die optimale Reputation im Internet – und auch im realen Leben – wiederherzustellen. In erster Linie geht es um die umfassende und möglichst komplette Löschung unerwünschter, veralteter oder falscher Einträge.

In weiterer Folge ist die Überwachung aller relevanten Kanäle erforderlich, damit rufschädigende Einträge frühzeitig entdeckt und einer Löschung zugeführt werden.

Selbstverständlich läuft parallel dazu die Suche nach dem Verursacher, der dann mit gerichtsverwertbaren Beweisen auch für Schadenersatzforderungen herangezogen werden kann.

 

Szenario 3: Diebstahl der Persönlichkeit – Identitätsklau

Eine ganz infame Betrugsmasche, aber mit hohem Steigerungspotenzial. Jemand klaut ihre „elektronische Identität“ und begeht damit Verbrechen, wie Betrug, Diebstahl, Mobbing, Stalking und vieles mehr. Falls Sie den Verdacht haben, dass jemand ihre Identität missbraucht, oder Sie sogar schon Opfer geworden sind, dann sind es vor allem die stichhaltigen Beweise, die für die Verfolgung der Täter wichtig sind. Erarbeiten Sie mit mir die richtige „Schutzstrategie“ und ihre ganz persönliche Firewall, um sich vor solchen Verbrechern zu schützen.

Wenn auch Sie das Gefühl haben, dass jemand hinter Ihren Daten „her“ ist, falsche Einträge auftauchen, oder sie gar schon Opfer geworden sind, dann sollten Sie schnell mit mir Kontakt aufnehmen.

Die Erstberatung ist immer kostenfrei und wir können gemeinsam die optimale Variante für ihre spezielle Situation gestalten.

 

Szenario 4: Personalverantwortliche und Recruiter holen sich online Auskunft

Falls Sie einmal den Job wechseln, dann denken Sie daran, dass rund 50% aller Recruiter und Personalverantwortliche auf Informationen aus dem Internet zugreifen, um sich ein vorzeitiges Bild vom Bewerber, der Bewerberin zu machen. Und da mag es sein, dass durchaus Informationen aufscheinen, die sie selbst gar nicht veröffentlicht haben.

Falls Sie um Ihren guten Ruf fürchten oder gar schon geschädigt wurden, greifen Sie zum Telefon +43 664 64 64 945 oder schreiben ein Mail an office@privatdetektiv24.at . Ich helfe schnell und direkt und begleite Sie bis der Angriff abgewehrt wurde.

 

Detektiv Wimmer aus Wien: Meine Leistungen bei Online-Verbrechen

Als ehemaliger verdeckter Ermittler einer Sondereinheit des Innenministeriums, mit dem Hintergrund von mehr als 10 Jahren Sicherheits- und kriminalpolizeilicher Berufserfahrung, setze ich diese Kompetenzen ganz im Sinne meiner Klienten ein.

Das komplette Leistungsspektrum umfasst Ermittlungen bei Reputations-Schädigung, Erpressung, Dokumentenüberprüfung, Personenauskunft und -suche, sowie Hilfe bei klassischen Internet-Betrügereien.

Fazit: Je früher Sie gegen mögliche schädigende Kampagnen vorgehen, je schneller Sie auch schon bei einem leichten Anfangsverdacht reagieren, umso größer sind die Chancen, dass die Gefahr abgewandt werden kann. Denken Sie an: „24 Stunden ….“ und greifen Sie zu Telefon, oder schicken ein Mail.

Go To Top